Sanierung des historischen Röthenlochhofes, bei Unterkirnach

Neubaustandard (ENEV 2007)

  • Kulturdenkmal
  • Komplettsanierung
  • Umbau zum Wohnhaus
  • Wärmedämmung Neubaustandard, trotzdem Holzkonstruktion innen und außen sichtbar
  • Energieberatung (BAFA) 2007
  • KfW-Förderung
  • FNR-Zuschuss „Nachwachsende Rohstoffe“
  • Bauherr: Privat
  • Ort: bei Unterkirnach
  • Baujahr: 1674
  • Sanierung: 2007-2008
Der Röthenlochhof ist ein kleineres Schwarzwaldhaus aus dem Jahr 1674 mit einem quer angebauten Libdingsanbau aus dem darauffolgenden Jahrhundert. Das schon seit Jahren nicht mehr landwirtschaftlich genutzte Gebäude wurde insgesamt saniert und zum Wohnhaus für die Bauherrenfamilie umgebaut.
Das Haus hatte sich talseits durch allmählich nachgebenden Untergrund um einen halben Meter abgesenkt. Im Zuge der Restaurierung konnte es angehoben und der Boden stabilisiert werden. Das restaurierte Haus erfüllt die zum Sanierungszeitpunkt geltenden Vorschriften zur Wärmedämmung von Neubauten. Die Dämmung ist unsichtbar verarbeitet.